Was muss ich beim Fahrradversicherungen Vergleich beachten?

Beim Fahrradversicherungen Vergleich, sollten Sie unbedingt neben dem Preis auch die abgesicherten Leistungen der einzelnen Tarife gegenüberstellen. Während einige Anbieter einen umfassenden Schutz des Fahrrades bieten, arbeiten andere mit einigen Einschränkungen. Finden Sie die beste Fahrraddiebstahlversicherung im Test, indem Sie über 80 Tarife im Vergleich gegenüberstellen und genau die abgesicherten Leistungen der einzelnen Absicherungen miteinander vergleichen. Bei uns können Sie ganz bequem online und in Ruhe die beste Absicherung für sich finden. Klicken Sie dazu auf den Button “Jetzt Fahrradversicherungen vergleichen”. Bei der dann erscheinenden Eingabemaske, lediglich die für die Berechnung notwendigen Angaben ergänzen und schon gelangen Sie zur Vergleichsdarstellung.

Dipl.-Vw. Lars Weiland

Fahrradversicherung Vergleich

  • 80 Tarife, transparent & übersichtlich
  • Vom Fachmann bewertet!
  • Direkt online abgesichert

Lock Picking ist in Großstädten Volkssport

Ein gutes Fahrradschloss ist zwar nicht das Allheilmittel, allerdings hält es einen Dieb zumindest auf. Mit etwas Glück ist diese Zeitspanne so groß, dass der Dieb gestört wird, was wiederum das Fahrrad „retten“ würde. Leider sind die Langfinger so gut in dem, was sie tun, dass sie selbst ein gutes Fahrradschloss knacken. „Lock Picking“, also das Öffnen eines Schlosses mit einem speziellen Werkzeug ist hier das Stichwort. Die Diebstähle in Deutschland sind leider an der Tagesordnung. Alle anderthalb Minuten wird in Deutschland ein Fahrrad gestohlen, das sind fast eine halbe Million Fahrräder im Jahr. Schlussendlich hilft es nur, den möglichen finanziellen Schaden eines Fahrraddiebstahls zu mildern. Hierzu werden am Markt Fahrradversicherungen angeboten. Diese gibt es in zwei Varianten: die Erweiterung der Hausratversicherung um das Risiko „einfacher Diebstahl“ von Fahrrädern oder die spezielle, reine Fahrradversicherung. Die Fahrradversicherung Bedingungen und Fahrradversicherung Preise sind allerdings zum Teil so unterschiedlich, dass regelmäßig ein Fahrradversicherung Vergleich von Warentest erscheint.

Bei Fahrradversicherung die Konditionen beachten

Betrachtet der interessierte Fahrradbesitzer die Konditionen genauer, kann er zum Teil erhebliche Unterschiede feststellen. Diese sind zum Beispiel:


  • Die Höchstentschädigung variiert. Während es Versicherer gibt, die auf eine Zeitwertanpassung verzichten und diese Fahrradversicherung zum Neupreis abrechnet, staffeln manche Versicherungen nach dem Alter des Fahrrades. Die Höchstentschädigung, also den gezahlten Kaufpreis, zahlt die Versicherung dann nur im ersten Jahr.
  • Manche Versicherungsgesellschaften machen in ihren Bedingungen Vorschriften hinsichtlich der zu verwendenden Fahrradschlösser. Diese müssen entweder von einem bestimmten Anbieter sein oder aber einer gewissen Preiskategorie angehören.
  • Ähnlich wie bei manchen Kraftfahrzeugversicherungen schreiben bestimmte Gesellschaften einen Vertragshändler für Reparaturarbeiten vor.


Es ist daher unbedingt zu empfehlen, die Fahrradversicherung im Vergleich intensiv zu prüfen und auch die Bedingungen zu studieren. Nur dies beugt einer unliebsamen Überraschung im Schadensfall vor.


Auch ein Fahrradversicherungen Preisvergleich ist sinnvoll. Die Prämien variieren je nach Anbieter für ein Fahrrad mit einem Wert von 1.000 Euro zwischen 100 und 200 Euro – angenommener Standort des Fahrrades ist Berlin.

Einschluss in die Hausratversicherung ist oft die günstigere Alternative

Der Einschluss des Risikos „einfacher Diebstahl“ als Klausel in einen Hausratversicherungsvertrag kann für den Versicherungsnehmer die günstigere Alternative darstellen, wenn das Fahrrad nicht sehr teuer in der Anschaffung war.


Die Versicherungssumme des Fahrrads beträgt zwischen einem und fünf Prozent der Hausratversicherungssumme, für die dann ein Mehrbetrag zur Hausratprämie zu zahlen ist. Hierfür ist das Fahrrad neben dem Diebstahlrisiko, auch gegen die klassischen Gefahren der Hausratversicherung abgedeckt, zum Beispiel das Feuerrisiko. Dies gilt aber nur, wenn das Fahrrad innerhalb eines verschlossenen Raumes steht.


Nachteil der Abdeckung über eine Hausratversicherung ist die sogenannte Nachtzeitklausel. Diese besagt, dass das Fahrrad über Nacht nicht versichert ist, wenn es draußen steht und nicht in Gebrauch ist. Dies ist bei der speziellen Fahrradversicherung nicht der Fall. Manche Versicherungen verzichten auf diese Klausel, schränken dann aber die Entschädigungssumme ein. Hierauf sollte bei einem Vergleich genau geachtet werden. Wie immer hilft der Blick in das Bedingungswerk.


Die Fahrradversicherungen Preise betragen hier rund ein Fünftel des Preises für eine vergleichbare Spezialversicherung, wie oben angeführt.

Autor: Dipl.-Vw. Lars Weiland - Google+